ASR A5.2 

In den letzten zwei Kapiteln haben wir schon einiges über die ASR A5.2 gelernt. Im heutigen Kapitel geht es im Endeffekt um die entscheidenen Maße, die ihr wissen solltet.

In der neuen ASR A5.2 geht es um drei Maße, die hier beachtet werden müssen. Diese werden im folgenden näher erläutert:

(1) Seitlicher Sicherheitsabstand (SQ) von Arbeitsplätzen und Verkehrswegen auf Straßenbaustellen zum fließenden Verkehr

Hier geht es im Endeffekt um den seitlichen Sicherheitsabstand zum fließenden Verkehr. Damit werden z.B. unbeabsichtigte Bewegungen von Beschäftigten aus dem Bereich von diesen Arbeitsplätzen und Verkehrswegen heraus oder unbeabsichtigte Fahrbewegungen des fließenden Verkehrs berücksichtigt.

(2) Mindestbreiten (BM) für Arbeitsplätze und Verkehrswege auf Straßenbaustellen

Für manuelle Tätigkeiten sind die erforderlichen Mindestbreiten (BM) zu ermitteln. Dabei darf die Mindestbreite BM 80 cm nicht unterschritten werden.

(3) Sicherheitsabstand in Längsrichtung (SL) von Arbeitsplätzen und Verkehrswegen auf Straßenbaustellen zum ankommenden Verkehr

Für Arbeitsplätze und Verkehrswege auf Straßenbaustellen ist ein Sicherheitsabstand in Längsrichtung (SL) zum ankommenden Verkehr vorzusehen. Damit wird z. B. die Gefährdung durch unbeabsichtigtes Hineinfahren in den abgesperrten Bereich der Baustelle berücksichtigt. In diesem Sicherheitsabstand dürfen sich außer zum Auf- und Abbau der Verkehrseinrichtungen keine Arbeitsplätze oder Verkehrswege befinden.

Wenn ihr darüber hinaus noch mehr Information über die ASR A5.2 benötigt, dann nutzt einfach den Link zur Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA): https://www.baua.de/DE/Angebote/Rechtstexte-und-Technische-Regeln/Regelwerk/ASR/ASR-A5-2.html

Wer darüberhinaus noch Fragen hat, kann sich gerne bei uns melden oder eins von unseren RSA-Seminaren.